Bewertungszertifikat

Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Silber!

Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Silber!

jrpass.com/de
jrpass.com/de
JRPass.com is a global specialist in the Japan Rail Pass, a rail ticket that allows travellers the freedom to explore Japan through free use of the entire Japan Rail network, including the world famous bullet trains. With our vibrant online community, dedicated expert support team and and class leading price, service and delivery speeds, we're confident that we can make your trip to Japan simply sensational.

Mehr

Weniger


Anbieterbewertungen - von Kunden für Kunden

  • Bewertungsdatum
    (aktuellste zuerst)
  • Bewertungsdatum
    (älteste zuerst)
  • Bewertung
    (höchste zuerst)
  • Bewertung
    (niedrigste zuerst)
Die Abwicklung über jrpass.com verlief einwandfrei und sehr zügig, wenn auch mit nem netten Aufpreis. Allerdings sollte man sich gründlich überlegen, ob man das Ticket wirklich benötigt. Wenn man nicht quasi jeden Tag weite Strecken mit dem Shinkansen fährt, dann lohnt es sich überhaupt nicht! Ich bin so mittelviel mit dem Zug gefahren (Tagesausflüge in andere Städte, JR-Linien in der eigenen Stadt) und habe dabei vielleicht die Hälfte (!) des JR Pass Preises verfahren. D.h. in meinem Fall etwa *** zum Fenster rausgeschmissen.
Das Ticket war ein wenig zu teuer. Die Reservierung von Sitzplätzen ist viel zu umständlich und kompliziert.
Sonst war ich zufrieden.
Alles problemlos, vom Eintausch des Tickets bis zu den Reservierungen in den JR-Ticket offices.
Ein Bahnsystem wie man es besser sich nicht wünschen kann.
Freundliches Personal,welches bei Fragen und Problemen wirklich hilft. Extrem saubere exzellent designte Züge Man freut sich auf die nächste Fahrt.
Optimiert werden kann trotzdem noch vieles.
Die Sitzplatzreservierung sollte online besser aufbereitet werden.
Das ist ein wenig undurchsichtig. Die Schalter an denen man reservieren kann sind in den riesigen Bahnhöfen schwer zu finden.
Es ist auch ziemlich undurchsichtig welche Züge man nicht nutzen kann. Warum nicht den Pass für alle Züge öffnen.
Im Nahverkehr der großen Städte ist es schwierig JR Linien von den städtischen Linien zu unterscheiden.
Eine Kombination von SUICA Card und JR Pass wäre die optimale. Lösung.
Tatsächlich war der JR RailPass in einer ansonsten schönen 2-wöchigen Japan-Reise eine Enttäuschung:
Er rechnet sich nur, wenn man nahezu täglich mit Fernzügen fährt. Ansonsten ist er im Vergleich zum Einzelkauf der Tickets viel zu teuer. Für eine klassische Reise von Hiroshima nach Tokyo mit den bekannten touristischen Stops zahlt man mit dem JRPass deutlich drauf.
Für den Greencar-Pass muß man auch zuvor noch für eine Reservierung anstehen; online ist das nicht möglich!
Schließlich funktioniert der Pass bei einem leichten Knick auf dem Papier nicht mehr in den automatischen Kontrollmaschinen.
Insofern kann ich den Pass nur mit Einschränkungen empfehlen.
Super !!!
Lief alles super, der Voucher war zeitnah da (Lieferung wurde vom Dienstleister 2mal verschoben, 5 Tage hat es insgesamt gedauert --> wer aber jetzt kurz vor knapp bestellt hat vlt. damit ein Problem, wir haben 14 Tage vor der Reise bestellt) und die Einlösung in Narita hat auch flott geklappt, würde wieder bestellen wenn es mal wieder nach Japan geht.
Practical solution for tourists
Very convenient service.
Da ich ziemlich weite Stecken zurüchgelegt habe (z.B. Sapporo bis Kochi), lohnte sich die Anschaffung, in die ich bisher bei jeder meiner 14 Japan Reisen seit 2009 investiert habe.Allerdings ist der spürbare Preissprung schon eine gewissen Härte, die einen überlegen läßt, ob es sich lohnt. Da ich den Behinderten Bonus habe, konnte ich das Kärtchen einfach bei den Beamten vorzeigen und kam so recht einfach durch die gates. Allerdings jedesmal dieses kleine Zettelchen herausfummeln und durch den Automaten schieben ist sehr aufwendig und birgt auch das Risiko des Verlierens. Das war früher mit dem schönen, sogar bebilderten handlichen "richtigen" Paß angenehmer.

Loading...

Die eKomi Siegel