Bewertungszertifikat

Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Standard!

Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Standard!

EGZB Johannesstift Diakonie
EGZB Johannesstift Diakonie
Das Evangelische Geriatriezentrum Berlin (EGZB) in Berlin-Mitte ist ein Unternehmen der Johannesstift Diakonie und gehört zu den modernsten Einrichtungen der Altersmedizin in Deutschland. Zu uns gehören eine Klinik für Akutgeriatrie und Frührehabilitation, eine Tagesklinik und ein Pflegestützpunkt. Das EGZB ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Mehr

Weniger


Anbieterbewertungen - von Kunden für Kunden

  • Bewertungsdatum
    (aktuellste zuerst)
  • Bewertungsdatum
    (älteste zuerst)
  • Bewertung
    (höchste zuerst)
  • Bewertung
    (niedrigste zuerst)
*****
Ich war nicht selber Patient, aber besaß die Verantwortung, per Vollmacht, für einen teildementen Angehörigen. Mich hat besonders gestört, dass es keine automatische Dokumentation der Maßnahmen gab, aus der ich als Verantwortlicher hätte ersehen können, was mit meinem Schützling durchgeführt wurde. Das aber wäre hilfreich gewesen: ob zum Beispiel ein Logopäde den Patienten gesehen hat, oder nicht. Das musste ich telefonisch mühsam recherchieren.

Für die Abrechnung mit den Krankenkassen werden diese Daten mit Sicherheit bereits digital erfasst. Es stände dem EGZB auch für die interne Qualitätssicherung gut zu Gesicht, diese Daten, zusammen mit den Untersuchungsergebnissen (Labor, aber auch MMTS-Score der Psychologen) in ein Format zu konvertieren, dass dem Patienten (oder seinem Bevollmächtigten) automatisch, als PDF, zu Verfügung gestellt wird. Per E-Mail, mit namentlich bekannten Ansprechpartnern, die sich nicht hinterm Datenschutz verstecken. Nicht erst hinterher, als vereinfachter Arztbrief, sondern schon während des mehrwöchigen Aufenthalts.

In der Nachsorge ließen sich damit kostentreibende Doppeldiagnosen vermeiden.

Solche einfachen Prozessoptimierungen wären weitaus hilfreicher als die Genderei oder die Sorge ums Essen.
Diese Einrichtung ist nicht zu empfehlen!

Keine wirklich gute Kommunikation, einzig der Sozialdienst war sehr gut.
Fantastisch u. rührend! So freundlich u. hilfreich. Alles war ausgezeichnet ausser dass für vegane Patienten die Ernährung absolut unzureichend u. letzten Endes ungesund ist (zu wenig Proteine). Eine Weile lang konnte ich die Ernährung mit meinem eigenen Tofu ergänzen, bis eine Angestellte laut zu protestieren anfing u. am Ende meinen Tofu einfach wegwarf.
Besseren Kontakt zu den Angehörigen
Es fanden zu wenig Behandlungen statt,Tage ganz ausgefallen.

Ich hatte ein defektes Bett,was dort zu einem Problem wurde, es mal zu wechseln.
ÄRZTE waren kaum zu erreichen
Es fand auch keine Benachrichtigung und Begründung warum mein Mann verlegt wird statt,durch Zufall erfahren.
Kann man nicht mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen
Sehr engagiert , freundlich , bemüht, kompetent
Eine kommunikative Katastrophe!!!! Als Angehöriger wird man über die Verlegung eines demenzkranken Patienten per sms informiert!!! Die Ärztin ist ständig beschäftigt und kann keine konkrete Auskunft geben, die Dame vom Sozialdienst geht nicht auf Wünsche und Fragen der Angehörigen ein! Mehrmals erfolgt ein angekündigter Rückruf nicht!! Die Angehörigen werden nicht kontaktiert und es gibt keinen zentralen Ansprechpartner! Bei allem Verständnis für Personalengpässe, so eine unpersönliche und seelenlose Behandlung von Patienten und Angehörigen haben wir noch nicht erlebt!
Eine gut organisierte REHA für Ältere.
Wird von mir nicht weiter empfohlen

Loading...

Die eKomi Siegel