Bewertungszertifikat

Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Bronze!

Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Bronze!

Evangelische Lungenklinik Berlin
Evangelische Lungenklinik Berlin

Mehr

Weniger


Anbieterbewertungen - von Kunden für Kunden

  • Bewertungsdatum
    (aktuellste zuerst)
  • Bewertungsdatum
    (älteste zuerst)
  • Bewertung
    (höchste zuerst)
  • Bewertung
    (niedrigste zuerst)
hier ist man gut aufgehoben,das gesamte personal (alle) sehr freundlich und hilft bei vielen problemen
Alles in allem sehr zufrieden stellend
Am Freitag,den *** kam es in den Morgenstunden zu einem Systemabsturz auf der gesamten Station, so dass uns vom Pflegepersonal mitgeteilt wurde, dass es nicht zu der gewohnten Visite kommen würde. Die Daten ( Temperatur, Blutdruck, Schmerzen etc.) mussten händisch erfasst werden, da kein Zugriff auf die Datensätze möglich war. Gott-sei Dank konnten zwar die Medikamente, welche vom Nachtdienst geordnet und bereitgestellt wurden, ausgehänigt werden, aber zusätzlich sich ergebende Medikamente konnte nicht verabreicht werden, da kein Zugriff auf die Datensätze möglich war. Dadurch verzögerte sich die Erstellung des Arztbriefes für die Entlassung erheblich. Die weitere Behandlung konnte nur kurz und ohne Hilfe der Dateien mündlich mitgeteilt werden. Die Mitgabe von Medikamenten für das bevostehende Wochenende war nicht möglich, da kein Zugriff vorhanden war und die Bestellung der Medikamente zum Auffüllen der Vorräte noch nicht eingetroffen war, so dass, auch ohne Systemabsturz, die vollständige Mitgabe der benötigten Medikament für das Wochenende nicht gewährleistet werden konnte, zudem noch der arbeitsfreie Pfingsmontag hinzu kam. Das Pflegepersonal war bemüht Ruhe und Ordnung in das entstandene Chaos zu bringen. Bedingt durch die negative Diagnose, dass die Chemo nicht den gewünschten Erfolg gebracht hatte, die fehlenden Medikamente und das leichte Chaos durch den Systemabstruz hatte ich kein frohes Pfingstfest.
Durchaus weiter zu empfehlen
Ich war sehr zufrieden, lediglich ist es schwierig, die Nächte zu überstehen, da ich ja zur Kontrolle komme, damit Probleme beseitigt werden können. Leider konnte ich durch die Mitpatientin in der 2. Nacht nur wenig schlafen, was ich sehr hinderlich fand. Ansonsten war alles sehr zufriedenstellend!
Alles sehr gut, wie immer.
Die Reinigung der Zimmer muss sich noch ändern. Es kann nicht sein, das ich mir Reinigungstücher geben lassen muss um stellen sauber zu machen, die normalerweise Täglich gemacht werden müssen. Soweit bin ich sehr zufrieden gewesen.
Täglich Kontakt mit Ärztin war nur möglich, bei beharrlichem Nachfragen. Es ging meiner Hausärztin darum, durch Bronchoskopie herauszufinden, ob ein Pilz auf die Bronchien gelegt hat, ausgelöst durch hohe Dosierung Cortison, und über Sauerstoff Therapie bei Exazerbation. Davon wurde NICHTS gemacht. Dass meine Werte bei Stadium 3 gut sind an meinen guten Tagen, dass wusste ich auch allein. Um die erforderlichen Tests absolvieren und sich einer Bronchoskopie unterziehen zu können, habe ich den Zeitpunkt ja extra bewusst so gewählt! Fazit, ich zahle nun für meine Wahlleistung über 200€ für NICHTS! Was gedenken Sie nun nach meiner Beschwerde hier, zu unternehmen? Ich denke mal Null! Als ich dann die Ärztin fragte, was in einem der mitgebrachten Befunde bedeutet : V. a kleines Inzidentalom, wusste sie nicht was das ist.! Habe es mir dann selbst er googelt! Wie gesagt und dass vor dem Hintergrund, dass ich über 200€ nun zu zahlen habe, ist das mega Übel!!!
Das gesamte Pflegepersonal ist hundertfach empathischer als die 2 jungen Ärztinnen, die ich kennengelernt habe. Vor diesem Hintergrund fällt es mir unheimlich schwer zu sagen, ob ich weiter empfehle oder nicht! Bezüglich meiner Erfahrung mit den Ärztinnen eher nicht. Selbst den bei Aufnahmen noch festgelegten Untersuchungen musste ICH SELBST hinterher rennen und bekam dann als Antwort :" weil Sie das möchten, kann das gemacht werden!? Ja bitte, was ist das denn? Zum dann stattgefundenen Gehtest, nach 12 Uhr, ja bitte, da hatte ich bereits genügend Medikamente schon genommen um eben keine Atemnot zu bekommen.

Erbitte hierzu Feedback Ihrerseits, denn es bleibt zudem das Gefühl der absoluten empathielosen bzw völlig distanziertes Auftreten der 2 Ärztinnen den Patienten ggü. Sogar eine weitere Mitpatientin hat die Ärztin direkt gefragt, ob sie auch mal lächeln könnte!

Schade, dass ich nun nicht mit 5 Sternen bewerten kann, am Pflegepersonal hat es absolut nicht gelegen, dass sind mega tolle Menschen, mit Herz, Empathie, völlig einfühlsam und eine unmenge an Sensibilität und einfach nur fantastisch
Mit freundlichen Grüßen *** ***
mittelmäßig
Beeindruckt hat mich die familiäre Atmosphäre im Krankenhaus.

Loading...

Was ist eKomi?

eKomi ist ein unabhängiger Online-Bewertungsdienstleister der Unternehmen, Hotels und weitere Anbieter dabei unterstützt, ausschließlich transaktionsbezogene Bewertungen zu generieren und zu verwalten. So kann wertvolles Kundenfeedback gewonnen werden, was für mehr Transparenz und Sicherheit für Endverbraucher im E-Commerce sorgt.

Die eKomi Siegel