Bewertungszertifikat

Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Silber!

Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Silber!

Evangelische Elisabeth Klinik
Evangelische Elisabeth Klinik

Mehr

Weniger


Anbieterbewertungen - von Kunden für Kunden

  • Bewertungsdatum
    (aktuellste zuerst)
  • Bewertungsdatum
    (älteste zuerst)
  • Bewertung
    (höchste zuerst)
  • Bewertung
    (niedrigste zuerst)
Bei allen Gesprächen (und im Anamnesebogen) im Vorfeld gab ich an Autist zu sein - ebenfalls, dass es für mich nicht tragbar ist mit mehr als einer Person ein Zimmer zu teilen. Im Vorfeld wurde mir versprochen, dass es nicht mehr als ein anderer Mensch sein wird. - was nicht funktioniert hat. Die Ärztin, die ich in der Angelegenheit gesprochen hatte, hatte augenscheinlich schon ihre vorgefasste Meinung und hörte auch nicht zu, als ich ihr erklären wollte, was nun genau das Problem sei. Auch hielt sie es für eine grandiose Idee meine Wunden auf dem Flur kontrollieren zu wollen.
Das Problem wurde schließlich gelöst und ich wurde in ein anderes Zimmer verlegt. Nicht, ohne dass mir der Vorwurf gemacht wurde, ich hätte den Umstand meines Autismus' ja auch mal erwähnen können. Oder in den Anamnesebogen schreiben können.
Ansonsten war der Kontakt mit den Ärzten in Ordnung. Was mir jedoch aufgefallen ist, war, als ein anderer Patient im Zimmer bezüglich der Narkose aufgeklärt wurde, wurden Dinge angesprochen, die bei mir nicht weiter erwähnt wurden. Beispielsweise das Risiko, dass bei der Beatmung Zähne kaputt gehen können. Auch wurde mehrfach ignoriert welche Medikamente ich nehme und von jedem Arzt, den ich fragte, wann ich diese denn wieder nehmen könnte bekam ich eine andere Antwort.

Das Pflegepersonal hat natürlich enorm viel zu tun, war aber meistens freundlich - wenn auch ein bisschen vergesslich. Mein Zimmernachbar wollte ein Kühlpad und ich etwas gegen meine Halsschmerzen. Wir mussten es vier Mal ansprechen, bis zumindest er das gewünschte bekommen hatte. Ich warte quasi heute noch. Zudem hatte ich auch hier das Gefühl, dass zeitweise eine Hand nicht wusste was die andere tat. Jedoch muss ich gestehen, dass ich schon wesentlich schlimmeres erlebt habe. Man merkte, dass die Pflege sich redlich bemühte - jedoch wissen wir ja alle, wie die Bedingungen in dem Beruf sind.
Tolle PflegerInnen, der Aufenthalt hat regelrecht Spaß gemacht. Ich habe mich zu jeder Zeit super aufgehoben gefühlt.
Thank you for you help. The nurse that was in charge of me was really helpful and great!
Absolut empfehlenswert.
Bei dem Essen gab es leider immer wieder Probleme dass nicht das richtige geliefert wurde.
Sonst ein sehr netter Umgang und eine gute Betreuung.
Durch einen Unfall kam ich ins Krankenhaus und wurde letzten Endes durch Handchirurgie und Orthopädie behandelt. Der ambulante und stationäre Aufenthalt war begleitet durch umsichtiges, kompetentes und freundliches Handeln der Ärzt:innen und Pfleger:innen. Die allgemeine Verwaltung braucht ganz sicher ein Innovationsschub und muss mehr Effektivität erreichen.
Krasse Unterbesetzung des Pflegepersonals. Trotzdem unglaublich herzliche Menschen, die trotz, dass sie auf dem Zahnfleisch gehen noch immer freundlich und zugewandt sind, sowie medizinisch gut ausgebildet. Ärzte fachlich gut und in ständiger Weiterbildung begriffen...deren social skills ... ausbaufähig ;) (Vor allen Dingen im Umgang mit ihrem Pflegepersonal und Patienten)
Super freundliches Personal
Auch mal für Späße zu haben
alles verlief reibungslos, es war einiges los, die Pflegekräfte waren ganz schön ausgelastet, trotzdem stets hilfsbereit, höflich und nett. Am Ende haben wir ein gutes Gefühl nach der Aufenthalt. Empfehlenswerte Klinik
Sehr freundliches und kompetentes Personal - alle geben sich große Mühe die Wünsche zu erfüllen . Bei der Narkose Vorbereitung sehr professionell und lustig - nehmen den Patienten die Bedenken - man fühlt sich in sicheren Händen .

Loading...

Die eKomi Siegel