Über eKomi

eKomi, The Feedback Company, ist Europas erster und größter unabhängiger Anbieter von transaktionsbasierten Kundenmeinungen und Produktbewertungen. Als globaler Google-Partner mit über 200 Mitarbeitern und Hauptsitzen in Berlin und Los Angeles sowie Niederlassungen in London, Madrid und San Francisco hat eKomi mehr als 13 Millionen Bewertungen für Kunden gesammelt und veröffentlicht.

Mehr als 14.000 Unternehmen nutzen die Social-Commerce-Technologie von eKomi um mehr Vertrauen zu ihren Kunden zu gewinnen, für die Steigerung des Umsatzes, der Minimierung von Rücksendungen sowie für die Erhöhung des organischen Traffics, den Sie durch die benutzergenerierten Bewertungen erhalten.

eKomis einmalige Social-Commerce-Technologie ermöglicht Online-Unternehmen, Verkäuferbewertungen, Kundenmeinungen, Produktbewertungen sowie soziale Empfehlungen zu generieren. Somit kann ein positiver,viraler Effekt auf verschiedenen Social Media Plattformen und Webseiten erzeugt werden, welcher maßgeblich förderlich für Ihr Unternehmen ist.

DIE FÜHRUNGSEBENE

Dank der Kombination aus Kompetenz und den Kenntnissen in verschiedensten Bereichen, Funktionen und Regionen stellt sich in der Führungsebene von eKomi eine bündige Kultur der Zusammenarbeit ein, die auf Reaktionsfähigkeit und Qualität ausgerichtet ist, um so unseren Kunden die besten Ergebnisse zu garantieren.
Schließlich ist unser Ziel, mit Ihnen gemeinsam zu ergründen, welche Möglichkeiten der Implementierung und Unterstützung für Sie zur Verfügung stehen, damit Sie weiterhin online erfolgreich sein können.

  • Michael Ambros Gründer und CEO

    Als Gründer und CEO der eKomi Ltd. ist Michael Ambros eine ehrgeizige Führungspersönlichkeit mit unternehmerischem Denken und verantwortet die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens. Bereits während seines Studiums der internationalen Betriebswirtschaftslehre in Regensburg und La Rochelle (Frankreich) begann sich Ambros mit SEO zu befassen.Im Jahr 2005 gründete Ambros zusammen mit seinem Freund und Geschäftspartner Gunther Schmidt sein erstes Start-up-Unternehmen, SMS Lotse, welches sich zu einem der reichweitenstärksten Telekommunikationsportale im deutschsprachigen Raum entwickelt hat. Im Jahr 2007 wurde Ambros als Online-Marketing-Spezialist Angestellter der European Founders Fund GmbH, wo er für verschiedene Unternehmen verantwortlich war. Anfang 2008 startete Ambros seine zweite Firma, die Medici Internet AG, eine Agentur, die auf Performance und Affiliate-Marketing spezialisiert war. Bis heute ist Ambros Aufsichtsratsmitglied der Medici Internet AG. Bereits ein halbes Jahr später gründete Ambros eKomi – Europas ersten und unabhängigen Anbieter von transaktionsbasierten Bewertungen und Rezensionen. Seine Fachgebiete umfassen vor allem Produktbewertungen, Shop-Bewertungen, Anbieterbewertungen, Kunden-Feedback, soziale Empfehlungen, Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung. Ambros gilt heute als ein ausgewiesener Social Commerce-Experte und ist ein gefragter Redner zu diesen Themen auf zahlreichen Veranstaltungen. Ferner erhielt er diesbezüglich internationale Auszeichnungen, u.a. den CeBIT Innovation Award, vom Fraunhofer-Institut und der Initiative Mittelstand. Michael Ambros ist sowohl ein aktives Mitglied der Young Presidents’ Organization (YPO) und des Young Entrepreneur Council als auch Geschäftsführer von ekomi. Als Leiter der internationalen eKomi Niederlassungen beschäftigt sich Ambros sehr mit der globalen Expansion des Unternehmens, der Strategie und Durchführung seiner Visionen sowie mit allen Geschäftstätigkeiten.

  • Gunther Schmidt Mitbegründer & Geschäftsführer

    Der innovative, bewährte Mehrfachunternehmer und Start-up- Manager Gunther Schmidt ist Mitbegründer und Geschäftsführer von eKomi, wo er für den Aufbau von strategischen Partnerschaften und die Entwicklung neuer Umsatzkanäle für das Unternehmen zuständig ist. Schmidt war maßgeblich daran beteiligt, eKomi zu dem zu machen, was es heute ist – internationaler Marktführer im Bereich Social- Commerce- Technologien. Nicht zuletzt wegen seines breitgefächerten Hintergrundes im Online-Marketing (organische Suchmaschinenoptimierung, E-Commerce, Konversionsratenanalyse, statistische Analysen, und Affiliate-Marketing) setzt eKomi auf Gunther Schmidts langjähriger Erfahrung und seinen Einfallsreichtum. Schmidt startete seine Karriere im Bankwesen, wo er gleichzeitig seine unternehmerischen Aktivitäten im Bereich Suchmaschinenoptimierung und Internet-Marketing begann.
    Bevor er zusammen mit Michael Ambros eKomi gründete, nutzten die beiden Unternehmer ihre umfassenden SEO-Kenntnisse, um im Jahr 2005 ihr erstes Start-up-Unternehmen SMS Lotse aufzubauen. Im Jahr 2007 gründete Schmidt die GoMobile Media GmbH, und im Frühjahr 2008 hoben Ambros und Schmidt ihr zweites Joint Venture, die Medici Internet AG aus der Taufe, für die er noch heute als Geschäftsführer tätig ist.
    2012 wagte Schmidt den Sprung in die Immobilienbranche und startete Medici Living, wo er derzeit auch die globale Expansion des Unternehmens als Vorstandsvorsitzender leitet. Als anerkannter und ausgewiesener Fachmann für Online-Marketing ist Schmidts Kompetenz äußerst gefragt, und er hält regelmäßig Vorträge zu Themen aus diesem Bereich. Außerdem ist er ein aktives Mitglied der Mensa International und der Entrepreneurs’ Organisation und seiner professionellen Berufsgemeinschaft.

  • Petra Gibboesch Vizepräsidentin für Global Services und Support

    Petra Gibboesch ist bei eKomi Vizepäsidentin für Global Services und Support und leitet die Bereiche Projektmanagement, Produktentwicklung, Implementierung, Account Management und Kundensupport. Sie bringt mehr als 10 Jahre Erfahrung in Organisationsmanagement, Unternehmensführung und Technik mit und trägt maßgeblich zur eKomi Erfolgsgeschichte bei.
    Seit ihrem Eintritt im Jahr 2011 leistete Petra Gibboesch einen wesentlichen Beitrag zum Wachstum der Service-Organisation im Unternehmen – von den Anfängen bis zur aktuellen Position als einer der führenden Feedback-Dienstleister. Zuvor arbeitete sie für eBay Inc. und für die Otto-Gruppe, mit der Bilanz, dass sie mehrere Führungspositionen mit stetig wachsender Verantwortung ausübte. Für Unternehmen auf höchster Ebene hat sie als Beraterin eine unterstützende Funktion ausgeübt, um die internen Betriebsabläufe mit Betrug- und Verlust- Präventionen und den damit verbundenen Prozessen anzupassen.

  • Steve Baxter

    Steve Baxter Managing Director, North America

    With over 25 years in the enterprise software industry, Steve Baxter serves as the Managing Director of eKomi, Inc., North America. Widely recognized as a visionary, entrepreneur, and expert on customer loyalty and feedback, for the past nine years he has designed, built, and delivered customer loyalty, feedback, and retention software to thousands of business around the world. Prior to joining eKomi, Steve served as SVP of EMEA for Allegiance, Inc. leading to the acquisition of the company by Maritz Research to form MaritzCX. Prior to that, Baxter served as EVP of Worldwide Sales for Satmetrix, the co-creator of the Net Promoter Score concept. Over the course of 3 years, he was responsible for transitioning the company to profitability as well as ensuring that Satmetrix became recognized as the leading EFM vendor for the mid-market. Before joining Satmetrix, Steve was Founder and CEO of Systino (later, Listen360) that provided NPS software to the SMB market and is used in over 20,000 franchises globally. He also created the software that was subsequently licensed to NCR and is known globally as NCR Customer Voice. Prior to this, Steve was the EMEA Managing Director of CDC Software, the COO of Stonesoft USA, both global publicly–traded enterprise software companies, and held a variety of executive sales and marketing positions early in his career. A regularly invited speaker to the franchising industry, Steve has delivered keynote speeches to some of the world’s largest brands on the subject of customer loyalty, building brand reputation, and the economics of customer-centricity.

  • Christian Driller Vizepräsident für interne Geschäftstätigkeit

    Christian Driller ist Vizepräsident für interne Geschäftstätigkeit. Er leitet Schlüsselfunktionen von eKomi sowohl auf strategischer als auch auf operativer Ebene. In dieser Eigenschaft obliegt ihm die Gesamtleitung, Verantwortung und Rechenschaftspflicht für den Aufbau der betrieblichen Infrastruktur des Unternehmens, einschließlich des Personalmanagements, der Talentrekrutierung, der Geschäfts- und Marktentwicklung und des Vertriebes.
    Driller kam zu eKomi, nachdem er bereits in leitenden Positionen bei den weltweit führenden Unternehmen Gameforge und SYKES gearbeitet hat.
    Hier arbeitete er mit erfolgreichen Firmenkunden zusammen, u.a. dem Großkonzern Samsung.
    Er verfügt über mehr als 10 Jahre Führungserfahrung auf Vorstandsebene mit nachgewiesenen Erfolgen in der Organisationsentwicklung, dem Management schnell wachsender Belegschaften und dem Personalmanagement verschiedener Teams von mehr als 300 Personen. Darüber hinaus besitzt er die nötige Expertise für strategische Planung, Vertrieb, Marketing, Kundenbetreuung und Account-Management. Drillers Fähigkeit, messbare Erfolgsgrößen systematisch und effizient einzuführen und umzusetzen, in Kombination mit seinem Talent zu maximaler Prozess- und Kostenoptimierung im Unternehmen, macht ihn zu einem Schlüsselakteur hinsichtlich der Leitung der täglichen operativen Tätigkeiten und Initiativen von eKomi.

  • Kaloyan Djambazov Vizepräsident für das Enterprise Business

    Kaloyan Djambazov ist bei eKomi Vizepräsident für das Enterprise Business. In dieser Position forciert Djambazov das globale Wachstum des Unternehmens, indem er gezielt und kontinuierlich das Portfolio von eKomi für weitere Branchen und Länder erweitert. Zusätzlich steuert und überwacht Kaloyan Djambazov die Abteilungen Vertrieb und Key Account Management, Marketing sowie Geschäfts- und Marktentwicklung von eKomi.

    Djambazov kam zu eKomi, nachdem er mehrere Vorstandspositionen im Rahmen des Vorstandsteams für Europa, den Nahen Osten und Afrika beim weltweiten Marktführer für TLM-Software OpenLink Financial LLC innehatte. Zu seinen Kunden gehörten u.a. renommierte Unternehmen wie BP, Shell, E.ON, Deutsche Bank, VTB, Gazprom, OMV, Dong Energy, RWE, Vattenfall und EnBW.
    Als Beteiligter an zahlreichen überregionalen und globalen Marktausweitungen und bei organisatorischen als auch unternehmerischen Fusionen bewerkstelligte er beispielsweise mittels einer herausfordernden Umstrukturierung die OpenLink Software Inc zu einem globalen Unternehmen, welches heute mehr als 1200 Mitarbeiter mit über 580 weltweiten Kunden hat.
    Er besitzt mehr als 7 Jahre Führungserfahrung im Umgang mit internationalen Unternehmen.
    Zu diesen gehören weltweit tätige Energie- und Rohstoffhandelsunternehmen, Versorgungsunternehmen, Händler, Hedgefonds, Banken und andere multinationale, staatliche und industrielle Institutionen auf 3 Kontinenten. Seine bewährte und internationale Erfolgsbilanz reicht über den Vertrieb von Software-Technologien, Beratungen bis hin zum Organisationsmanagement.
    Djambazov erhielt seinen BBA für internationales Management und Finanzen von der International University in Bruchsal, Deutschland und absolvierte einen Austausch mit dem MBA-Programm der Memorial University of Newfoundland, St. John’s, Kanada.

  • Chris Harlepp Vizepräsident Fusion & Akquisition

    Chris Harlepp ist Vizepräsident für Fusion & Akquisition. Als solcher betreut und berät er bei Übernahmen, Veräußerungen und Integrationstätigkeiten von eKomi auf globaler Ebene. Er konzentriert sich auf die Unterstützung des stetigen Wachstums von eKomi bezüglich M&A-Initiativen, da das Unternehmen weiterhin zusätzliche Einnahmequellen rund um sein Kerngeschäft von Bewertungen und Rezensionen erschließt.

    Harlepp leitete weltweit etliche Kundenbeziehungen diverser Branchen, Plattformen und Lösungen. Er hatte eine direkte Beteiligung beim Verkauf von verschiedenen Firmen und Holdings im Wert von mehr als 450 Millionen Dollar. Er war bereits Vizepräsident für Corporate Development bei Nextwave Multimedia, einem weltweit führenden Anbieter für digitale Programmierung und drei Jahre lang Gesellschafter und Zuständiger für Fusionen & Akquisitionen bei dem privaten Softwareunternehmen Versata, einer Tochtergesellschaft der Trilogy, Inc.
    Darüber hinaus war er 12 Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter der Madison Retail Group in Washington DC.

    Harlepp hat sein Studium der Geschichte und der Astrophysik an der Tufts University mit Auszeichnung absolviert.

  • Menno Beker Mitglied des Beirats

    Menno Beker ist Mitglied des eKomi- Beirats und ist als Berater des Vorstandsvorsitzenden und des Vorstandsteams hinsichtlich strategischer Ausrichtung und Allianzen tätig. Mit seinem umfassenden Netzwerk trägt er maßgeblich zur Entwicklung und zum Erfolg des Unternehmens bei.

    Er ist Unternehmer, eine bewährte Führungskraft mit über 15 Jahren Erfahrung mit digitalen Medien und spezialisiert auf Ökosysteme im Handel und E-Commerce, Marketing, auf mobile Geräte sowie Experte für
    verschiedene Multi-Channel und Social-Network Anwendungen. Mit seiner Expertise, die sich weit über mehrere Geschäftsfelder vollzieht, erreicht er enorme Ergebnisse beim Aufbau hocheffektiver globaler Digitalstrategien.

    Neben eKomi berät er derzeit auch mehrere andere Unternehmen auf der Vorstandsebene und ist Gründer sowie Vorstandsvorsitzender der Creaal-Gruppe. Die Creaal-Gruppe umfasst eine Reihe von Tochtergesellschaften, darunter auch i-Design BV, Beeq BV und Sporty Chain BV. Beker war zudem in verschiedenen Unternehmen wie iSee iKnow BV und Vidi-o BV involviert. Im Jahr 2009 gewann er den Marktführer für Online-Optik in den Benelux-Ländern Eye-Wear Europe BV durch den Verkauf der Creaal Group, so dass das Unternehmen für verschiedene Auszeichnungen wie den Thuiswinkel Award, den De Loey Award und Sprout nominiert wurde.
    Von 2013 bis Mitte 2014 war Beker als Direktor und Vizepräsident für Geschäftsbeziehungen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika für Powa Technologies, eine Gründung des britischen Unternehmers Dan Wagner, aktiv. Während seiner Amtszeit hat Powa 100 Millionen Dollar als Serie A von Wellington erhoben. Im Juni erwarb Powa sämtliche Aktien des Hongkonger Wettbewerbers Znap. Das Volumen lag bei 76 Millionen Dollar, Powa Technologies wurde mit 2,7 Milliarden Dollar bewertet. Unterteilt in drei Plattformen – PowaTag, PowaPOS und PowaWeb (Einkauf über alle Kanäle, integrierter ePOS und SaaS für E-Commerce) schließt sich das Unternehmen der Vorbilder Verifone und Amazon an.
    Im August 2010 war Beker Co-Autor des Buches “Raak! Effective Communication from Informing to Co-Creating”, welches kurz nach der Veröffentlichung unter den besten 100 Management- Handbücher gelistet wurde. Als stolzer Vater von 3 Kindern lebt er derzeit in den Niederlanden.

Holen Sie sich Ihr Angebot

Bereit zu lernen, wie Sie eKomi verwenden können? Wenn Sie eine Demo und ein Angebot wünschen, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und wir werden uns mit Ihnen in Kürze in Verbindung setzen, um mit Ihnen zusammen ein maßgeschneidertes Angebot zu erstellen.

Close