Datenschutzerklärung

Präambel

eKomi Ltd., Berlin, Markgrafenstr. 11, 10969 Berlin, HRB 114654 B (Charlottenburg, Berlin) ist sofern sie nicht als Auftragsverarbeiter im Rahmen der Dienstleistung von eKomi auftritt, verantwortliche Person für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

1. Nutzung der eKomi Webseiten

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist in diesem Zusammenhang Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Bewerter haben die Möglichkeit über die von eKomi zur Verfügung gestellten Zertifikatseiten einen Bewertungslink anzufordern, falls ihnen nachweislich kein Bewertungslink von ihrem Anbieter übermittelt wurdeund und die Anfrage gemäß Kommunikationsregeln berechtigt ist; eine Beschwerde einzureichen oder eine Frage zu einer Bewertung zu stellen. Die Transaktion muss anhand einer Rechnung o.a. aussagekräftiger Dokumente nachgewiesen werden. Die Bereitstellung der Rechnung o. a. aussagekräftige Dokumente und der damit verbundenen Daten ist freiwillig, und wird benötigt, um die Transaktion und die Berechtigung zur Abgabe einer Bewertung zu verifizieren. Informationen, welche für den Transaktionsnachweis nicht relevant sind, können vom Bewerter geschwärzt werden. Nach der Verifizierung werden die zur Verfügung gestellten Dokumente zerstört. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung vom Bewerter nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

2. Nutzung der P-Adresse, Browsereinstellungen Standorte

Wenn Sie die eKomi Website aufrufen, registrieren wir die IP-Adresse und die Browsereinstellungen Ihres Computers. Die IP-Adresse ist eine numerische Kennung des Computers, die zum Aufrufen der Website genutzt wird. Die Browsereinstellungen können Angaben zu dem von Ihnen verwendeten Browsertyp, der Browsersprache und der Zeitzone enthalten. Wir erfassen diese Informationen, damit wir in Fällen missbräuchlicher Nutzung bzw. rechtswidriger Handlungen in Verbindung mit dem Aufrufen oder der Nutzung unserer Website oder unserer Dienstleistungen, den dafür benutzten Computer zurückverfolgen können. Wir verwenden die IP-Adresse auch zur Bestimmung Ihres ungefähren Standorts (auf Stadtebene) und damit wir wissen, welche unserer allgemeinen Nutzungsbedingungen auf Ihre Nutzung unserer Website bzw. unserer Dienstleistungen Anwendung finden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu – insbesondere speichern wir die IP-Adressen lediglich in gekürzter, anonymisierter Form. Die Logfiles werden für 30 Tage gespeichert und nach anschließender Anonymisierung archiviert.

3. Newsletters und Benachrichtigungs E-Mails

 

a. eKomi Kunden

Wir erfassen die Daten unserer Kunden, die diese uns mitteilen, wenn sie unseren Newsletter erhalten möchten bzw. Benachrichtigungen bezüglich ihres Accounts wünschen z.B. den Erhalt der Rechnung. Wenn Sie diese Angebote nicht mehr nutzen möchten, können Sie sich im Kundenzugang einloggen und die Einstellungen ändern oder uns unter „dataprotection@ekomi.de kontaktieren.b.

b. Endkunden unserer Kunden

Unsere Kunden fungieren als Auftraggeber und somit als Verantwortliche Stelle

Der Auftraggeber ist als verantwortliche Stelle gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich. Das Unternehmen ist zudem selbst dafür verantwortlich,

i. wie Endnutzer angesprochen und über die Möglichkeit informiert werden, Sternebewertungen & Beurteilungen zu hinterlassen und notwendige Zustimmungserklärungen von Endnutzern einzuholen;

i. die rechtliche Zulässigkeit der Werbung (einschließlich ihrer Art und Weise) mit den in Bezug auf das Unternehmen und/oder auf seine Produkte abgegebenen Sternebewertungen & Beurteilungen zu überprüfen, insbesondere unter wettbewerbsrechtlichen und werberechtlichen Gesichtspunkten (z. B. nach dem Heilmittelwerbegesetz); und

iii. die wettbewerbsrechtlichen, datenschutzrechtlichen und sonstigen rechtlichen Voraussetzungen zu prüfen und notwendige Zustimmungserklärungen von Endnutzern einzuholen.

EINE HAFTUNG VON EKOMI FÜR SCHÄDEN, DIE DURCH VERLETZUNG DER OBEN AUSGEFÜHRTEN PFLICHTEN ENTSTEHEN, IST AUSGESCHLOSSEN.

 

4. Art und Zweck der Datenverarbeitung

Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Auftragsverarbeiter ergeben sich aus dem Hauptvertrag mit unserem Kunden. Dieser umfasst u.a. folgende Tätigkeit(en) und Zweck(e).

a. Generierung von Bewertungen

b. Moderierung von Bewertungen

c. Marketing Dienstleistungen (u.a. SEO Optimierung) & Reputationsmanagement (u.a. Bereitstellung von Zertifikatsseiten, Siegeln & Auszeichnungen)

d. Datenerhebung, Analyse und Aufbereitung der erhobenen Daten im Rahmen der Dienstleistung

Auskünfte zu den verwendeten Kategorien, erfragen Sie bitte direkt bei unserem Kunden/Ihrem Dienstleister. Im Rahmen der Informationspflichten, erteilt eKomi Auskünfte an berechtige Personen. Bitte stellen Sie hierzu eine Anfrage an: dataprotection@ekomi.com

   

5. Kategorien betroffener Personen

 Die Kategorien ergeben sich aus dem eKomi Hauptvertrag mit unseren Kunden, welche als Auftraggeber fungieren und können u.a. folgende Kategorien umfassen: 

a. Auftraggeber

b. Interessenten

c. Endkunden

d. Mitarbeiter, welche im Auftrag unserer Kunden kontaktiert wurden, um Bewertungen abzugeben

e. Interessenten, Endkunden oder Mitarbeiter unserer Kunden, welche Daten bereitstellen, um Bewertungen abgeben zu können

Auskünfte zu den verwendeten Kategorien, erfragen Sie bitte direkt bei unserem Kunden/Ihrem Dienstleister. Im Rahmen der Informationspflichten, erteilt eKomi Auskünfte an berechtige Personen. Bitte stellen Sie hierzu eine Anfrage an: dataprotection@ekomi.com

 

6. Art der personenbezogenen Daten

 

Die Art der personenbezogenen Daten ergeben sich aus dem eKomi Hauptvertrag mit unseren Kunden, welche als Auftraggeber fungieren und können u.a. folgende Daten umfassen:

 

a. Personenstammdaten (Name, Anrede, Titel/akademischer Grad, Geburtsdatum)

b. Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift)

c. Vertragsdaten (Vertragsdetails, Leistungen, Kundennummer)

d. Beschäftigtendaten

e. Fotos

f. Videos

g. Elektronische Kommunikationsdaten (IP-Adresse, aufgerufene Internetseiten, Angaben zum verwendeten Endgerät, Betriebssystem und Browser

h. Einzelangaben (Größe, Haarfarbe etc.)

Auskünfte zu den übermittelten personenbezogenen Daten, erfragen Sie bitte direkt bei unserem Kunden/Ihrem Dienstleister. Im Rahmen der Informationspflichten, erteilt eKomi Auskünfte an berechtige Personen. Bitte stellen Sie hierzu eine Anfrage an: dataprotection@ekomi.com

7. Datenaufbewahrung und -löschung

Personenbezogene Daten, welche in einer Bewertung genannt werden, werden gemäß der eKomi Kommunikationsregeln, vom eKomi Customer Feedback Management Team unkenntlich gemacht; die personenbezogenen Daten sind nach dieser Maßnahme nur noch für die Systemadministratoren und Teamleiter des Customer Feedback Management Teams aufrufbar und werden zum Zeitpunkt der Auftragsbeendigung des Kunden Hauptvertrages von eKomi aus den eKomi Systemen gelöscht.

Personenbezogene Daten, welche im Rahmen des Kundendialoges von der betroffenen Person zur Verfügung gestellt werden, werden zum Zeitpunkt der Auftragsbeendigung des Kunden Hauptvertrages, von eKomi aus den eKomi Systemen gelöscht.

Personenbezogene Daten, die von betroffenen Personen im Rahmen einer Beschwerde oder einer Bewertungslinkabfrage an den Auftragsverarbeiter übergeben wurden, werden nach Fallabschluss seitens eKomi, von eKomi aus den eKomi Systemen gelöscht.

Nach Beendigung des Kunden-Hauptvertrages ist der eKomi verpflichtet, sämtliche in seinen Besitz gelangten personenbezogenen Daten, Unterlagen und erstellte Verarbeitungs- und Nutzungsergebnisse, die im Zusammenhang mit dem Auftragsverhältnis stehen, dem Kunden auszuhändigen sowie datenschutz- und datensicherheitskonform und gemäß den Weisungen des Kunden zu löschen. Dies betrifft auch etwaige Datensicherungen bei eKomi. Dies betrifft nicht die Daten, welche im Zusammenhang mit einer vom Kunden beauftragten Dritt-Dienstleistung (z.B. Google Feed) generiert wurden; diese werden gemäß den Richtlinien des Drittdienstleisters nach Beendigung des Kunden-Hauptvertrages gelöscht. Auch Daten, die gemäß Kunden-Hauptvertrag in das Eigentum von eKomi übergegangen sind, werden nach Beendigung des Hauptvertrages nicht gelöscht, sondern gemäß aktueller Datenschutzvorschriften vorgehalten.

8. Informationen über Kinder

Unsere Website ist nicht für Kinder ausgelegt. Sollten Sie den Hinweis erhalten, dass ein Kind jünger als 13 Jahre personenbezogene Daten hinterlassen hat, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

9. Auftragsverarbeiter und Transfer personenbezogener Daten in Regionen außerhalb der EU

Wir verwenden externe Unternehmen für die Aufrechterhaltung des technischen Betriebs der Website und unserer Dienste. Diese Unternehmen sind Auftragsverarbeiter für personenbezogene Daten, für die wir die für den Datenschutz verantwortliche Stelle sind. Durch die Zustimmung zu dieser Richtlinie erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auch die Daten, für die Sie die für den Datenschutz verantwortliche Stelle sind, durch die gleichen Auftragsverarbeiter verarbeiten lassen können.

Wir haben Datenverarbeitungsverträge mit diesen Auftragsverarbeitern geschlossen und diese besagen, dass sie ausschließlich gemäß unseren Anweisungen handeln dürfen. Durch die Zustimmung zu dieser Richtlinie bevollmächtigen Sie uns, den Auftragsverarbeitern derartige Anweisungen zur Datenverarbeitung gemäß der Richtlinie und für den Zweck der Website-Nutzung zu geben.

Die Autragsverarbeiter haben angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, damit Informationen nicht versehentlich oder illegal vernichtet werden, verloren gehen, beschädigt, gegenüber nicht autorisierten Personen offengelegt, missbraucht oder auf andere Weise verarbeitet werden, die im Widerspruch zu Datenschutzgesetzen steht.

Auf Ihren Wunsch hin – und möglicherweise gegen eine Vergütung zu den zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden stündlichen Tarifen des Auftragsverarbeiters – muss der Auftragsverarbeiter Ihnen Informationen zukommen lassen, die ausreichend belegen, dass die oben genannten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen auch tatsächlich ergriffen worden sind.

Einige dieser Auftragsverarbeiter und Drittpartei-Dienstanbieter sind außerhalb der Europäischen Union, wie beispielsweise in den USA, ansässig. Sie geben uns Ihre Zustimmung, Auftragsverarbeiter in unsicheren Drittländern einzusetzen, vorausgesetzt, dass es einen rechtlichen Rahmen gibt, der den Transfer Ihrer personenbezogenen Daten regelt und einen ausreichenden Schutz dieser Daten gewährleistet, beispielsweise wenn der Auftragsverarbeiter Teil des EU-US-Datenschutzschilds ist.

10. Zuständiger Datenschutzbeauftragter

eKomi bestätigt, dass wir gem. Art. 37 DSGVO und, sofern anwendbar, gemäß § 38 BDSG einen Datenschutzbeauftragten bestellt haben und die Einhaltung der Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit unter Einbeziehung des Datenschutzbeauftragten überwacht. Datenschutzbeauftragter von eKomi ist derzeit:

Kathrin Schürmann

Rechtsanwältin

ISiCO Datenschutz GmbH

Am Hamburger Bahnhof 4 │ 10557 Berlin

T: +49 (0)30-213 00 28 50 │ F: +49 (0)30-213 00 28 99

dataprotection@ekomi.dewww.isico-datenschutz.de

11. Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten und können somit keinem Nutzer direkt zugeordnet werden. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden, sobald Sie unsere Webseite betreten. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Sollten Sie Cookies nicht annehmen so kann die Funktionalität unserer Website dadurch eingeschränkt sein.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies und der Einstellungsmöglichkeit Ihres Browsers.

1. Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, um den Betrieb unserer Webseite zu ermöglichen. Dazu gehören bspw. Cookies, die es Ihnen ermöglichen, sich in den Kundebereich einzuloggen, oder etwas in den Warenkorb zu legen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs 1 S.1 lit b DSGVO.

2. Analytische- / Leistungs – Cookies
Diese Cookies ermöglichen es anonymisierte Daten über das Nutzungsverhalten unserer Besucher zu sammeln. Diese werden von uns dann ausgewertet, um bspw. die Funktionalität der Webseite zu verbessern und Ihnen interessante Angebote anzuzeigen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs 1 S.1 lit f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung und kontinuierlichen Optimierung unserer Website.

3. Funktional – Cookies
Diese Cookies werden für bestimmte Funktionalitäten unserer Webseite verwendet, z.B. um einen besseren Navigationsfluss auf unsere Webseite vorzuschlagen, Ihnen personalisierte und relevante Informationen aufzuzeigen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs 1 S.1 lit f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung und kontinuierlichen Optimierung unserer Website.

Die Cookie Einstellungen im jeweiligen Browser können individuell eingestellt werden.

Jeder Browser (z.B. Internet Explorer ™, Chrome™, Firefox™, Safari™ oder Opera™) unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können.

Google Double Click Cookie

Diese Website benutzt im Rahmen der Anwendung von Google Analytics (siehe unten) auch das sogenannte DoubleClick-Cookie, das eine Wiedererkennung Ihres Browsers beim Besuch anderer Websites ermöglicht. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über den Besuch dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP Adresse wird dabei durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google wird diese Informationen benutzen, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie diese auf der Google Webseite entsprechend einstellen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen. Sie können die Installation von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Google Tag Manager

Zur Verwaltung der Dienste zur nutzungsbasierten Werbung verwenden wir außerdem den Google Tag Manager. Das Tool Tag Manager selbst ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt vielmehr für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen (hierzu, siehe oben). Wenn Sie auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen haben, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Google Tag Manager implementiert sind.

Speicherung persönlicher Daten

Wir speichern alle Daten, die Sie uns während einer Demoanfrage übermitteln (auch bei einem Abbruch) und ebenso, wenn Sie unsere Leistungen abonnieren und/oder unsere Leistungen in Anspruch nehmen wollen. Sie können uns zum Beispiel im Rahmen eines Kaufs und/oder der Benutzung unserer Leistungen oder beim Kauf eines Produkts Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer übermitteln. Wenn Sie ein Abonnement unserer Leistungen erwerben, unseren Newsletter abonnieren, Leistungen erwerben und/oder benutzen, oder die Kundenbetreuung oder den technischen Support in Anspruch nehmen, dann kann es sein, dass Sie ein Formular ausfüllen müssen, auf dem persönliche Informationen in Form von Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer preisgegeben werden müssen. Diese Informationen werden in unserer Datenbank aufbewahrt.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität des Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen. Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unserer Webseite sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von LinkedIn

Sie finden auf unserer Webseite Plugins des sozialen Netzwerks LinkedIn respektive der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „LinkedIn“ genannt). Die Plugins von LinkedIn können Sie am entsprechenden Logo oder dem „Recommend-Button“ („Empfehlen“) erkennen. Bitte beachten Sie, dass das Plugin beim Besuch unserer Internetseite eine Verbindung zwischen Ihrem jeweiligen Internetbrowser und dem Server von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird somit darüber informiert, dass unsere Internetseite mit Ihrer IP-Adresse besucht wurde. Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und dabei zugleich in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, haben Sie die Möglichkeit, einen Inhalt von unserer Internetseiten auf Ihrer Profilseite bei LinkedIn-Profil zu verlinken. Dabei ermöglichen Sie es LinkedIn, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen beziehungsweise Ihrem Benutzerkonto zuordnen zu können. Sie müssen wissen, dass wir keinerlei Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten und deren Nutzung durch LinkedIn erlangen.

Weitere Einzelheiten zur Erhebung der Daten und zu Ihren rechtlichen Möglichkeiten sowie Einstellungsoptionen erfahren Sie bei LinkedIn. Diese werden Ihnen unter http://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy&trk=hb_ft_priv zur Verfügung gestellt.

Facebook Retargeting

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir” Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren unsere Nutzer hiermit entsprechend unserem Kenntnisstand. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre , können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (www.google.de), Dieses Analysetool setzt Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Europäische Kommission hat in Bezug auf die USA keinen Angemessenheitsbeschluss im Sinne von Artikel 45 Abs. 1 DSGVO erlassen. Google Inc. ist jedoch unter dem sogenannten EU-US Privacy Shield zertifiziert, mit der Folge, dass die Übertragung nach Artikel 46 Absatz 2 Buchstabe f DSGVO erlaubt ist (Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Europäischen Kommission vom 12 Juli 2016).

Bei Google Analytics wird dabei die IP-Adresse durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google die Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Versendung einer Kontaktanfrage

Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen der Kontaktaufnahme oder bei Anmeldung für unsere Leistungen freiwillig mitteilen. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich dazu, um Ihnen die gewünschten Informationen oder Leistungen bieten zu können, das heißt, dass nur die Informationen und Daten gespeichert und verarbeitet werden, die absolut notwendig sind, um Ihre Anfrage zu beantworten oder das Vertragsverhältnis abzuwickeln. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die bei der Verwendung des Kontaktformulars von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage automatisch gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten.

Live-Chat-Tool Intercom

Wenn Sie zur Kontaktaufnahme das Live-Chat-Tool verwenden, werden die dort von Ihnen freiwillig eingegebenen Daten (Name, Emailadresse, Nachricht) bei unserem Dienstleister Intercom Inc. gespeichert und ausschließlich zum Zweck der Beantwortung der Anfrage durch uns dort verarbeitet und anschließend gelöscht. Intercom Inc. ist unter dem EU-U.S. und Schweiz-U.S. Privacy Shield selbstzertifiziert. Weitere Informationen finden Sie hier EU-U.S. and Swiss-U.S. Privacy Shield Policy. Eine darüber hinausgehende Verwendung der eingegebenen Daten durch Intercom findet nicht statt.

12. Änderungen dieser Richtlinie

Wir behalten uns das Recht auf Änderungen dieser Richtlinie vor. Sollten wir wesentliche Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, teilen wir dies auf unserer Website oder auf andere Weise mit, damit Sie Gelegenheit haben, die Änderungen zu prüfen, bevor diese in Kraft treten. Ihre weitere Nutzung unserer Website nach Veröffentlichung der Änderungen oder Mitteilung über geplante Änderungen an der Richtlinie bedeutet, dass Sie diese akzeptieren und der aktualisierten Richtlinie zustimmen.

13. Weitere Offenlegungen

Zusätzlich zum Vorstehenden legen wir Ihre personenbezogenen Daten gegenüber den folgenden Parteien und unter den folgenden Umständen offen:

a. Drittparteien, u. a. beauftragte Anbieter, Berater und sonstige Dienstleister, um diesen die Erbringung von Leistungen in unserem Auftrag zu ermöglichen,

b. eKomi-Tochtergesellschaften und weitere Unternehmen innerhalb der eKomi-Unternehmensgruppe,

c. um die Einhaltung geltender Gesetze zu gewährleisten sowie um auf Klagen und Rechtsschritte (einschließlich u. a. Vorladungen oder Gerichtsbeschlüssen) bzw. auf Forderungen öffentlicher und staatlicher Behörden zu reagieren,

d. um mit Aufsichtsbehörden und staatlichen Behörden, einschließlich u. a. Trading Standards, The Competition and Markets Authority und des dänischen Verbraucherbeauftragten, im Zusammenhang mit Nachforschungen oder Beschwerden zusammenzuarbeiten,

e. Drittparteien im Zusammenhang mit der Durchsetzung unserer Allgemeinen Nutzungsbedingungen und Richtlinien,

f. Drittparteien, um unsere Geschäftstätigkeit bzw. die unserer verbundenen Unternehmen zu schützen,

g. Drittparteien, um uns die Inanspruchnahme möglicher Rechtsbehelfe sowie die Begrenzung von Schäden, die uns möglicherweise entstehen, zu erlauben,

h. Drittparteien, damit wir mutmaßliche oder tatsächliche unzulässige Handlungen, wie u. a. Betrug oder die missbräuchliche Nutzung unserer Website, untersuchen, diesen vorbeugen oder dagegen Schritte einleiten können,

i. Drittparteien im Falle von Umstrukturierungen, Fusionen, Übernahmen, Verkäufen, Joint Ventures, Abtretungen, Übertragungen oder sonstigen Veräußerungen des gesamten oder Teilen unseres Geschäfts bzw. unserer Vermögenswerte (einschließlich in Verbindung mit etwaigen Insolvenz- bzw. ähnlichen Verfahren).Informationen für Bewerber bei eKomi

Wenn Sie sich auf eine Stelle bei eKomi bewerben, werden personenbezogene Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben. Die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung übermitteln, werden ausschließlich für den Zweck der Besetzung der ausgeschriebenen Stelle und der Prüfung und Abwicklung Ihrer in diesem Zusammenhang abgegebenen Bewerbung verwendet. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens im Hinblick auf die konkret ausgeschriebene Stelle werden diese Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf etwaiger Aufbewahrungspflichten gelöscht; es sei denn Sie haben schriftlich zugestimmt, dass wir die Daten für eine spätere Kontaktaufnahme verwenden können. Wir setzen u.a. das Assessment Tool Plum.io (https://plum.io/) für die Qualifizierung der Bewerber ein. Plum.io ist in diesem Zusammenhang die Verantwortliche Stelle. Die Teilnahme an dem Assessment Tool ist freiwillig.

15. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

16. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, sodass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h., dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Zudem haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht. Sie haben schließlich das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin, dem Sitz von eKomi ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

17. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.